Follow

Pro Kopf importiert aktuell nur Finnland mehr Strom als Österreich.

Wir brauchten letzte Woche fast so viel Importstrom wie das 7x größere Frankreich - nicht gerade ein Ruhmesblatt.

Und wisst ihr wer zu exportiert? Tschechien mit seinen - aus Österreich oft kritisierten - AKWs. Und Deutschland, das seine AKWs glücklicherweise doch noch angelassen hat.

Es ginge sehr wohl auch ohne fossile Brennstoffe und mit wenig bis keiner Atomkraft - aber man muss halt jahrelang vernünftig in erneuerbare Energien investieren.

Österreich hat das nicht oder nur komplett unzureichend gemacht.

(Kleine Berichtigung zum ersten Post: Litauen und Luxemburg importierten auch mehr pro Kopf - allerdings sind das kleine Staaten, bei denen die Schwankungen leicht sehr hoch ausfallen. Österreich teilweise auch, aber das Importdefizit ist schon sehr hoch für ein 9-Millionen-Land das mit Mengen an Wasserkraftwerk gesegnet ist.)

@benbawan Uhm. Finnland?! Waren die nicht auch voll auf Kernenergie?

@zagy Ja, das neue AKW hat Probleme anzulaufen. Ich seh in Atomkraft auch grundsätzlich gar nicht die Antwort.

Mein Punkt ist eher, dass uns jahrelanges Unter-Investment in eine prekäre Lage gebracht hat – und abhängig von fossilen Brennstoffen *und* Atomkraft, zu hohen Preisen.

Sign in to participate in the conversation
wien.rocks

Fediverse/Mastodon Instanz für und aus Wien.

Du kannst dich gerne auch auf der österreichischen Instanz anmelden: fedi.at

Spenden kannst du hier: https://paulatothepeople.eu/donations