Follow

Im Jahr 1991 wurden in Österreich 🇦🇹 585 Pensionen je 1.000 pensionsversicherten Erwerbstätigen ausgezahlt.

Im Jahr 2011 waren es 620.

Und im Jahr 2021? Wieder nur 586.

Ziemlich beeindruckend für ein Land, in dem das Durchschnittsalter in den letzten drei Jahrzehnten von von 36 auf 43 Jahre gestiegen ist.

@benbawan wie kommt das? leben die leute in pension nicht mehr so lange oder wurde das eintrittsalter geändert?

@jk Die Menschen leben länger. Das Eintrittsalter wurde geändert, aber effektiv änderte es sich nur leicht. Der Hauptunterschied ist, dass viel mehr Menschen arbeiten - absolut und im Verhältnis zur Bevölkerung.

Sign in to participate in the conversation
wien.rocks

Fediverse/Mastodon Instanz für und aus Wien.

Du kannst dich gerne auch auf der österreichischen Instanz anmelden: fedi.at

Spenden kannst du hier: https://paulatothepeople.eu/donations