Wenn Flüchtlinge vor den Toren Traiskirchens stranden
Das überfüllte Erstaufnahmezentrum ist ein Ort, an dem "Obdachlosigkeit" produziert wird, sagt Bürgermeister Andreas Babler. Viele Asylwerber werden quer durch Österreich geschickt

Reportage
Elisa Tomaselli

Wenn Flüchtlinge vor den Toren Traiskirchens stranden derstandard.at/story/200014148

I am seeing so many posts I would love to boost lately and yet there is no image description added.

In fact if you ever notice I boost something and then quickly unboost it is likely because I loved what you posted, clicked to boost impulsively, then realized I forgot to check. Then got sad.

I’m not mad, I’m just disappointed.

Let’s make sure everyone can enjoy your beautiful images! This goes for important news posts too!

#astrophotography #birds #mastoart #accessibility #photography

Ich weiß nicht einmal mehr, wer mich darauf gebracht hat. Muss auf Twitter gewesen sein, glaube ich. #Postcrossing ist wirklich eine wunderbare Art, ein kleines bisschen Zeit zu vertrödeln. Danke. postcrossing.com/

"WIEN UNFREUNDLICHSTE STADT". Da kann ich nur sagen: Wenn du den Alltag in Wien überlebst, dann wirst du es überall auf unserem Planeten überleben. :masto_angel:

@AScheibelhofer Liebe Andrea,
ja, der damalige Tullner Bürgermeister hat sie mit einem Containerschiff von Neuseeland nach Tulln bringen lassen.
Leider sieht sie nicht mehr so aus wie damals, als meine Eltern mit ihr unterwegs waren.
Später versank sie, nachdem Hundertwasser die Toilette falsch betätigte, und wurde umgebaut. Danke für deine stimmungsvollen Bilder der "Regentag" in Tulln! ❤️

@jakob es ist das gleiche Schiff,, nur wurde es wie verhindern von mir erwähnt umgebaut nachdem es in Neuseeland versunken ist aufgrund eines dümmlichen Fehlers.

@friderica Hmmm.. oder ists ein anderes Schiff?
Das in Tulln ist die Regentag angeblich von Hundertwasser...

Aber die beiden Schinnackeln schauen sich gar nicht sehr ähnlich...
@friderica Ha!
Die Regentag ist gerade hier in Tulln aufgebockt neben der Donaubühne am Donauufer.
Bin grad heut daran vorbeigefahren... 😆

Das Foto ist allerdings von vor ein paar Wochen. 😆

Verzeiht meine Tippfehler , hab noch immer nicht herausgefunden wie ich die Italienische Autokorrektur loswerde. Zu faul. :masto_silly:

Schnappschuss vom Bummelzug heraus, auf meiner täglichen Reise nach Krems.

Sicht aus dem Fenster, Gestrüpp in verschiedenen herbstlichen Farbvariationen. Das gegenüberliegende Fenster spiegeln sich im Glas der Scheibe.

„Staatliche Journalismus-Ausbildung“ muss verhindert werden!

RT @PCConcordia@twitter.com

Morgen endet die Begutachtugsfrist für das WZEVI-Gesetz, mit dem das Ende der @WienerZeitung@twitter.com & der Beginn einer staatlichen Journalismus-Ausbildung besiegelt werden soll.

Wir haben eine ablehnende Stellungnahme eingereicht, die man hier unterstützen kann: parlament.gv.at/SEC/Zustimmen.

🐦🔗: twitter.com/PCConcordia/status

Gesehen heute in St. Pölten...


Rote Ampel, daneben ein eigenen Licht mit der Aufschrift: GRÜN KOMMT.
St. Pölten, Landhausviertel, grau in grau.

Am anderen Ende der Welt gibt es eine Bucht, sie heißt "Bay of Islands". Dort wurde ich geboren.

Meine Mutter hatte meinen Vater in Rhodos kennengelernt als sie auf dem Dreimaster "Meta af Byxelkrok", der dort im Hafen vor Anker lag, als Köchin arbeitete. Jacqueline Marie Ollén kam wie die restliche Besatzung und die Touristen an Bord aus Schweden. Für sie war die Arbeit auf diesem Schiff, dass unter anderem auch als Filmkulisse für Pippi Langstrumpf gedient hatte, eine gute Gelegenheit Geld zu verdienen.

Es hatte einen Sturm im Hafen von Rhodos gegeben, weshalb die gesamte Besatzung das Schiff verlassen hatte. Nur Jacqueline war geblieben, sie saß am Tisch der Kombüse, im Dämmerlicht einer Glühbirne und starrte ins Leere.

In diesem Moment betrat Horst Arthur Wächter, Kapitän der benachbarten "Regentag" und ehemaligen Sekretär von Friedensreich Hundertwasser, den Raum. Er hatte für den berühmten Maler dieses kleine Segelschiff organisiert, sich an dessen Umbau beteiligt und war auf der Suche nach einer Mannschaft um mit der "Regentag" nach Neuseeland zu segeln.


Auf dem Bild ist das kleine Segelschiff "Regentag" in Vorderansicht zu sehen. Es hat bunte senkrecht weiss-rot gestreifte Segel. Auf dem Bug steht ihr Name Regentag, darunter Panama.
An Deck kann man, wenn man genau hinsieht, einen Mann erkennen der gerade arbeitet, das ist mein Vater. Man sieht seine die Haare und einen Teil seines nackten Rückens von hinten. Dieses Farbfoto wurde von meiner Mutter 1976 vom Beiboot aus aufgenommen.

Nein Kleiner, das Burgenland bekommst Du nicht und die anderen sollte Du auch in Ruhe lassen. Absurd dass unser Bundeskanzler und der serbische mit ihm auf Haberer machen er aber allen Nachbarn was wegnehmen möchte. Wenn schon wäre Dein König dann in Wien aber diese Zeiten sind ja auch vorbei und gut ists

Auf dem Photo sieht man den ungarischen Ministerpräsidenten Orban mit einem Fanschal, auf dem Ungarn in seinen Grenzen vor 1918 abgebildet ist, mit Gebieten die heute zu Rumänien, Ukraine, Slowakei (ganz) , Österreich und Kroatien (ganz) gehören

Das sind doch die Leute die "unsere Kultur" und "unsere " vor den "patriachalen gewalttätigen Ausländern" schützen wollen

Ein Zeitungsartikel aus

@kjpgehrden Ich finde das eine super Filterhilfe für den eigenen Tonfall. Ich versuche das zuhause ähnlich: Würde ich mit einer erwachsenen Person auch in so einem Ton reden?
Leider erleben Kinder in der Schule Lehrer*innen, die standardmäßig abwertend (inhaltlich + Tonfall) mit ihnen reden. Das macht mich tendenziell ratlos.

Es gibt die Millionenshow - für Normalos, und die Promi-Millionenshow - für Promis. Das ist zuwenig. Was ist mit Millionären und Milliardären? Die haben keine Show? Ich schlage also die Millionärs-Millionenshow, und die Milliardärs-Milliarden-Show vor. Eventuell sogar die Milliardärs-Billionenshow. Halt mit einfacheren Fragen und mehr Hilfe vom Moderator. Als Telefonjoker Minister, Landeshauptleute und Bundeskanzler. Wie im echten Leben auch.

Show older
wien.rocks

Fediverse/Mastodon Instanz für und aus Wien.

Du kannst dich gerne auch auf der österreichischen Instanz anmelden: fedi.at

Spenden kannst du hier: https://paulatothepeople.eu/donations