Fur Free Europe: In Rekordzeit 1 Mio. Stimmen gegen Pelz! 🥳

Die EU-Bürger:innen-Initiative (EBI) „Fur Free Europe“ erreicht schon nach 7 Monaten über eine Million Unterschriften. Mehr Stimmen sind weiterhin dringend notwendig!

vgt.at/presse/news/2022/news20

Einladung zum „-Gate“ vor der Landwirtschaftskammer.

Kritische Medienaktion zum berühmt-berüchtigten Krampus-Fail des Tierschutzsprechers!

Wann: Mittwoch, 7.12.22, 12-13 Uhr
Wo: Landwirtschaftskammer, Schauflergasse 5-6, 1010 Wien.

vgt.at/presse/news/2022/news20

Entgegen sonstiger Gepflogenheiten lagen am Tisch nicht Leichenteile von nichtmenschlichen sondern von menschlichen Tieren. Die Aktion soll dazu anregen, sich in die Lage der Tiere zu versetzen. Was für viele normal scheint, wirkt unendlich grausam und absurd, wenn der "Spieß" einmal umgedreht wird.

vgt.at/presse/news/2022/news20

🎄📆 Adventkalender: Türchen #6! Gute Neuigkeiten zur GANS: Immer mehr Tierfreund:innen wollen auch zu den Feiertagen kein Tierleid auf den Tellern haben, denn die Tradition Martini Gänse zu essen, bedeutet für die Tiere eine qualvolle Mast über Wochen.

Deshalb hat sich aus der leidvollen Martini-Tradition etwas Neues, friedvolles entwickelt: das Vegansl-Menü.

vgt.at/presse/news/2022/news20

HEUTE ist INTERNATIONALER TAG DES EHRENAMTS! Und wir möchten die Gelegenheit nutzen, um uns GANZ 💚-lich bei allen Freiwilligen zu bedanken, die uns mit ihrer Zeit, Kreativität und ihrem Tatendrang unterstützen. Ihr seid toll! 🥰

Wenn du dich auch für Tiere einsetzen und uns bei Demos und anderen wichtigen Aktionen unterstützen möchtest, schreib einfach an: aktivwerden@vgt.at

Bild: ©️ Anton Lichtenberger

Einladung: morgen Dienstag VGT-Aktion in Wien zum internationalen Tag der Tierrechte
Solange Tiere als Sachen gelten, müssen Einzelpersonen und NGOs wie der VGT für ihre Interessen eintreten – Mensch als Fleischspeise auf überdimensionalem Teller

Wann: Dienstag, 6. Dezember 2022, 10:30 – 11:30 Uhr
Wo: Stephansplatz in 1010 Wien

vgt.at/presse/news/2022/news20

Der Handelsriese SPAR hat uns geklagt. Um gegen diese SLAPP Klage zu protestieren, hielten Tierschützer:innen heute erneut eine Protestkundgebung vor einer SPAR Filiale in Wien ab.

vgt.at/presse/news/2022/news20

Große Aufregung gab es letztes Wochenende bei einer regulären Jagdbeobachtung durch uns. Mit allen Mitteln wollten die Jäger:innen verhindern, dass Aufnahmen vom Ablauf der Treibjagd gemacht werden.

Diverse Drohungen wurden ausgesprochen, die Tierschützer:innen am Weiterfahren gehindert, die Polizei gerufen und sogar die von ihrem Ehemann zu Hilfe gerufene Bezirkshauptfrau mischte ordentlich mit.

vgt.at/presse/news/2022/news20

🎄📆 Adventkalender: Türchen #5! Gute Neuigkeiten zum SCHWEIN: 96% der Österreicher:innen wollen, dass Schweine Stroh bekommen, über 100.000 haben unsere Petition gegen den unterschrieben.

👉 vgt.at/presse/news/2022/news20

Schwerer Unfall mit Fiakern in Wien!

Wir fordern endgültiges Verbot nach Massenkarambolage in Wiener Innenstadt!

vgt.at/presse/news/2022/news20

WOCHENRÜCKBLICK: Ob , oder - bei unseren Infostand-Kundgebungen und Beamer-Demos thematisierten wir auch diese Woche wieder alles Mögliche rund um den Tierschutz!

Mahnwache für Fiakerpferde vor dem Schloss Mirabell.
Vergangene Woche wurde die Verlängerung der Fiakerverträge für weitere fünf Jahre bekannt gegeben, mit massiven Verschlechterungen der Tierschutzbedingungen. Aktivist:innen des VGT veranstalten deshalb heute eine Mahnwache, um auf das Leid der Pferde in der Stadt aufmerksam zu machen.
vgt.at/presse/news/2022/news20

🦊🎄📆 Heute öffnen wir das erste Türchen unseres Adventskalenders! Gute Neuigkeiten zum FUCHS: Dieses Jahr im September verbietet Lettland Pelzfarmen! Nach 10 Jahren Tierschutz-Kampagne stimmte das lettische Parlament mit deutlicher Mehrheit für die Schließung aller Pelzfarmen.

Die Reaktion der Tiroler Landwirtschaftskammer auf einen Werbefilm der Tirol Werbung, bei der ein Krampus bestellt, zeigt, dass sich die Milchindustrie vor dem Wandel der Ernährungsgewohnheiten vieler Menschen in Richtung tierfreundlicher, sowie klima- und ressourcenschonender pflanzlicher Kost, bedroht fühlt.
vgt.at/presse/news/2022/news20

Passend zum ersten möchten wir allen eine Freude machen und verlosen auch dieses Jahr wieder viele schöne Preise bei unserem VGT-|sgewinnspiel.

Alle Gewinne wurden uns zur Verfügung gestellt. Wir haben für die Gewinne selbstverständlich keinerlei Spendengelder ausgegeben.

vgt.at/actionalert/weihnachtsg

Kuhmilch hat pro 1 l einen Wasserfußabdruck von 628 l. Jede Pflanzenmilch benötigt weit weniger Wasser. So benötigt Mandelmilch 371 l Wasser, hingegen nur 48 l. Der Wasserbedarf liegt somit um 41 % bis 96 % unter jenem der Kuhmilch.

Pflanzenmilch ist eine klimafreundliche Alternative zu Kuhmilch. Je nach Sorte werden bis zu 78 % an Treibhausgasen gespart. Während Kuhmilch pro Liter 3 kg CO2eq verursacht, bewegen sich die Emissionen bei Pflanzenmilch zwischen 0,7 kg CO2eq.

vegan.at/inhalt/milch-im-umwel

Satire oder echt? Es mag satirisch klingen, ist aber Realität in Tirol. Die Landwirtschaftskammer kritisiert einen Werbespot der Tirolwerbung, weil darin der Krampus einen Latte mit HAFERMILCH bestellt. Die tägliche Arbeit der Bauernfamilien würden durch den Spot nicht respektiert werden. Der Spot ist übrigens schon ein Jahr alt.

Was haltet ihr davon?
youtube.com/watch?v=jj3gxPSv4R

Show older
wien.rocks

Fediverse/Mastodon Instanz für und aus Wien.

Du kannst dich gerne auch auf der österreichischen Instanz anmelden: fedi.at

Spenden kannst du hier: https://paulatothepeople.eu/donations